PSL-Ticker Bayern

PSL Ticker Dezember 2016

PSL Ticker 2016

PSL Ticker Dezember 2016

Tarifabschluss im Speditions-, Transport- und Logistikgewerbe in Bayern

Ein guter Erfolg für die ganze Branche!

Ab 01.01.2017 gibt es für die ArbeitnehmerInnen der Speditions-, Transport-, Logistik- und Paketdienstleistungsbranche mehr Geld, ab 01.01.2018 wird zusätzlich eine Zulage für die Betriebszugehörigkeit eingeführt. Damit ist ein Zeichen für die ganze Branche gesetzt.

Am späten Abend des 17. November war es soweit: Der Tarifabschluss war unter Dach und Fach: Neben der insgesamt 4,9%igen Erhöhung der Tabellenlöhne und Gehälter und der Erhöhung der Auszubildendenvergütungen um zweimal 30,00 € konnte eine Betriebszugehörigkeitszulage für langjährig beschäftigte ArbeitnehmerInnen durchgesetzt werden. Damit ist ein ganz wichtiges Anliegen vieler Beschäftigter erreicht!

Dieser Erfolg wäre ohne die Beschäftigten und ver.di-Mitglieder aus vielen Betrieben nicht möglich gewesen. Den Anfang machten die Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen. Mit ihren Streiks setzten sie im Tarifvertrag für NRW zum ersten Mal für die Arbeitertarife Betriebszugehörigkeitsstufen durch. Damit war klar: Auch wir in Bayern werden bei den Betriebszugehörigkeitsstufen Kante zeigen. Über 3.000 Unterschriften mit dem Hinweis, die ver.di-Forderung ggfs. auch mit Arbeitskampfmaßnahmen zu unterstützen, waren eine klare „Ansage“: Wir sind streikbereit!

Der Einstieg in die Erfahrungsstufen ist gleichzeitig eine klare Ansage an die Deutsche Post AG: Tarifflucht durch künstlich geschaffene Firmengrenzen lohnt sich nicht. Denn nun ist auch bei der DHL Delivery der (Wieder)-Einstieg in die Erfahrungsstufen geschafft.