Nachrichten

Tarifkomission beschließt Forderung

Tarifrunde im bayerischen Speditions- und Logistikgewerbe

Tarifkomission beschließt Forderung

Aufgrund der Ergebnisse unserer Tarifbefragung und einer zweitägigen Tagung  im Juli 2018, hat die ver.di-Tarifkommission am 4. September 2018 folgenden Forderungsmix beschlossen:

1.    Erhöhung der Einkommen um 6 % mindestens 200,00 €

2.    Erhöhung der Ausbildungsvergütungen in allen Ausbildungsjahren um 100,00 €

3.    Erhöhung, respektive stufenweise Weiterentwicklung des Weihnachtsgeldes zu einem 13. Monatsgehalt

4.    Aufwertung der Zustelltätigkeit (Brief-, Paket- und Verbundzustellung) auf 19,00 € pro Stunde

5.    Die Laufzeit des neuen Lohn- bzw. Gehaltstarifvertrages sowie der Auszubildendenvergütungen soll 12 Monate betragen

Zusätzlich werden in den Verhandlungen die Themen Entlastung, Ausbildung mit Perspektive sowie die Novellierung der Zuschlagsregelungen eine Rolle spielen.

"Vor uns liegt eine spannende, fordernde Tarifrunde voller Chancen für eine deutliche Aufwertung der Branche", so der Verhandlungsführer und Landesbezirksfachbereichsleiter David Merck.